Techn. Hotline
Öffnungszeiten
wochentags 08:00 bis 18:00

Backup für Microsoft Teams

29
Dez

2020
SENTINEL

Microsoft Teams ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht vorzustellen, was wäre, wenn plötzlich die Kommunikationsdaten der letzten Monate nicht mehr da wären. „Ein Backup für Teams wird Microsoft doch durchführen!“ so denkt jetzt der empörte Nutzer. Doch weit gefehlt. Nur die wenigsten wissen, dass dies eben nicht der Fall ist. „Was muss ein Backup für Teams leisten?“„Wie bekomme ich ein Backup für Teams?“ diese und andere wichtige Fragen beantworten wir jetzt und hier.

 

Welches Backup für Teams-Daten bietet Office 365?

Die Antwort auf diese Frage ist ein wenig ernüchternd. Microsoft Office 365 bietet wie in den meisten Fällen auch bei Teams keine echte native Lösung zur Sicherung der Daten. Das sind Ihre Optionen:

  • Archivieren eines Teams
    Office 365 bietet die Möglichkeit, die erstellten Teams zu archivieren. Dabei werden alle Aktivitäten für das archivierte Team eingestellt. Mit dem Team archivieren Sie auch die privaten Kanäle im Team und alle Websitesammlungen des Teams.
  • Die Aufbewahrungsrichtlinien
    Mit den Aufbewahrungsrichtlinien können Sie einstellen, dass ein Team über einen bestimmten Zeitraum erhalten bleibt.

Eine echtes Backup für Teams ist das allerdings nicht.

 

Warum ist Datensicherung für Teams wichtig?

Microsoft bietet mit Office 365 hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Dies wird durch redundante Datenhaltung erreicht. So gibt es Papierkörbe für SharePoint und für Exchange und eine Versionierung bei Dateien. So weit so gut.

Entschließt man sich beispielsweise, ganze SiteCollections am Ursprungsort wiederherzustellen, so kann dies Tage dauern. Zudem werden dann Daten, welche nach der Sicherung erzeugt wurden gnadenlos überschrieben oder gehen schlicht verloren.

Nun gibt es einige Situationen, welche gar nicht so weit hergeholt sind und die einen Office 365-Nutzer und insbesondere einen Teams-Nutzer vor ein echtes Problem stellen und ein Backup für Teams mehr als wünschenswert werden lassen.

1. Wenn Datenverlust durch vorsätzliches oder ein versehentliches Löschen entsteht.

2. Wenn Daten korrupt werden und nicht mehr lesbar sind.

3. Wenn Daten einem Angriff von Malware (Ransomware) zum Opfer fallen.

4. Wenn eine Synchronisation fehlschlägt – ganz, oder noch schlimmer teilweise. Hier ergeben sich unwiederbringliche Datenverluste.

5. Wenn ein Einzeldokument zurückgeholt werden soll, das sich nicht mehr in einem Papierkorb befindet.

 

Gibt es Backup-Tools für Teams?

Wenn diese Frage als Headline zu sehen ist, dann liegt uns die Antwort schon auf der Zunge – und das ist gut so. Ja, es gibt sie, die Retter aus der Not. Gleich mehrere Tools sind am Markt verfügbar. Welches für Sie das richtige ist? Unsere Spezialisten (jetzt gleich mal die 040/2261639-70 anrufen) finden das gemeinsam mit Ihnen und individuell für Ihren Anwendungsfall schnell heraus. Sie betreuen DAX-Konzerne mit vielen tausend Anwendern und auch KMUs und Mittelständler mit sehr unterschiedlichen Anforderungen. Aber hier erstmal die Tools für das perfekte Backup für Teams – das gibt es nämlich doch, wenn auch nicht von Microsoft.

Ehe ich es vergesse: ein Backup für Office 365-Daten wie jene von Teams ist kein verzichtbarer Luxus, sondern ein Erfüllen gesetzlicher Vorgaben.

Teams-Backup-Tool “Skykick”

Skykick ist ein “Cloud-to-Cloud”-Backup-Tool. Es sichert die Daten in einer weiteren Cloud. Sie können einstellen, dass die Daten aus Office 365 automatisch und regelmäßig gesichert werden. Angenehmer Nebeneffekt: Skykick sichert die Daten aus z.B. Exchange, SharePoint und OneDrive gleich in einem Aufwasch mit. Noch besser für Sie: Skykick benötigt keine lokale Infrastruktur, was wir als „sehr pflegeleicht und wartungsarm“ bezeichnen würden. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Teams-Backup-Tool „Veeam Backup“

Das Tool Veeam Backup for Microsoft Office 365 zählt zu den Hybrid-Lösungen, denn neben “Cloud to OnPrem” ist auch “Cloud-to-Cloud” möglich. Sie entscheiden.

So sichert Veeam die Teams-Daten OnPremis

Das OnPremis-Backup der Teams-Daten wird lokal in Ihrer Infrastruktur abgelegt. Deshalb wird Veeam auch auf Ihrem System lokal installiert und für das Backup konfiguriert.  Und wenn Ihre Teams-Daten als lokales Backup abgelegt sind? Dann greift Ihre bestehende Datensicherung und erfasst diese abgelegten Daten ebenfalls. Mehr darüber findet man hier.

So sichert Veeam die Teams-Daten in der Cloud

Wo wird Ihr Teams-Backup in der Cloud abgelegt? Na, zum Beispiel hier in Ihrer Private Cloud. Veeam schickt Ihre Daten nämlich in Ihre Cloud-Infrastruktur. 

Teams-Backup-Tool „CodeTwo“

CodeTwo zählt zu den “Cloud to OnPrem”–Lösungen und legt die Sicherungsdaten lokal ab. Mit CodeTwo sichern Sie Ihre Microsoft 365-Gruppenpostfächer und SharePoint-Teamwebsites – von denen ja Teams in Microsoft Teams erstellt werden. Alle Ihre Freigaben über Microsoft Teams: z.B. SharePoint-Listen und Bibliothekselemente. Ebenso sichern Sie Dokumente und OneNote-Notizbücher aus OneDrive for Business-Websites, die über Teams zugänglich sind. Auch Ihre via Teams genutzten Exchange Online-Postfächer, Ihre Voicemail-Nachrichten und die Kalenderelemente können Sie so sichern. Wer mehr Details haben möchte, klickt hier.

 

Ich hätte gerne ein Backup für Teams…

Wenn die Übersicht der Teams-Backup-Tools für Sie nicht nur eine Bereicherung war, dann empfehlen wir Ihnen ein entspannendes Gespräch mit unseren Teams Spezialisten. Für sie ist Teams Backup der Alltag und sie kennen viele Szenarien von großen, kleinen und mittleren Unternehmen. (jetzt 040/2261639-70 anrufen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Meinung