Techn. Hotline
Öffnungszeiten
wochentags 08:00 bis 18:00

File Server im Home Office nutzen wie im Unternehmen

27
Okt

2020
SENTINEL

Zu Hause im Home Office flexibel arbeiten: sehr produktiv und vor allem ungestört. Wünscht sich das nicht jeder von uns? Die Grundlage dafür ist natürlich die perfekte Anbindung ans Firmennetz – und vor allem an den File Server.

Im Home Office perfekt arbeiten: das sind die Voraussetzungen

 

Arbeitsmittel: habe ich alle notwendige Technik?

Wenn man die Comfort Zone des Unternehmens verlässt benötigt man alle technischen Arbeitsmittel auch im Home Office, denn man wird ja dort auch die gleichen Arbeiten ausführen. Der File Server mit den Dateien ist das eine. Drucker und andere Geräte sind natürlich ebenfalls erforderlich.

Arbeitszeiten: sind sie kompatibel mit Aufträgen und Kunden?

Wenn Projekte oder Kundenaufträge außerhalb des Unternehmens bearbeitet werden, muss die Zusammenarbeit und vor allem die Kommunikation weiterhin reibungslos funktionieren. Wird im Home Office mit variablen Arbeitszeiten gearbeitet, müssen dennoch abgesprochene Zeitfenster für die Kollaboration möglich sein.

Vertrauen und Selbstdisziplin

Wenn ich zuhause arbeite, besitze ich die nötige Selbstdisziplin, mich nicht ablenken zu lassen? Lässt die Vertrauensbasis im Unternehmen das Arbeiten im Home Office zu?

 

Der File Server fürs Home Office heißt Nextcloud

Wenn die Fragen zu den Voraussetzungen geklärt sind, dann bringt die Arbeit im Home Office alle weiter. Die meisten Mitarbeiter arbeiten von zu Hause wesentlich produktiver und kreativer. Die Arbeit in der gewohnten Umgebung verläuft viel ungestörter als im Unternehmen. Die flexiblen Arbeitszeiten tragen mit zum Mehr an Produktivität bei – auch eine neue Erfahrung.

Allerdings kann die Zusammenarbeit mit Kunden und Teammitgliedern nur funktionieren, wenn die technische Infrastruktur zuverlässig funktioniert. Da steht der sichere Austausch von Dateien im Vordergrund. Und genau hier setzt „Nextcloud“ als File Server an.

Mit Nextcloud Daten geschützt ablegen und teilen

Nextcloud bietet die gewohnten Dienste eines File Servers zur sicheren Dateiablage. Aber Nextcloud kann noch viel mehr: Dateien können einfach und dennoch geschützt mit anderen geteilt werden. Und gerade für Unternehmensdaten ist der Schutzaspekt sehr wichtig, denn der Forecast fürs nächste Quartal hat auf WeTransfer, GoogleDrive, DropBox oder anderen öffentlichen Sharing-Plattformen definitiv nichts verloren.

Nextcloud liebt Sicherheit – und vor allem die DSGVO

Nextcloud läuft als Software auf Servern im eigenen Unternehmen – oder im eigenen Rechenzentrum. Darüber hinaus ist mit Nextcloud ein sicheres Teilen von Dateien mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung möglich. Dies erfolgt datenschutzkonform nach der aktuellen DSGVO.

 

Nextcloud: File Server im Home Office für Anwender

Die Mitarbeiter im Home Office verwenden den Unternehmenslaptop. Nextcloud fügt sich dort nahtlos ein. Die Bedienung ist so einfach, dass keine komplizierten Schulungen nötig sind.

Für das Weiterreichen von Daten entfallen die üblichen „Daten Leak Risiken“ wie unverschlüsselte USB-Sticks oder Anrufe wie „Kannst du mir mal das Excel-Sheet zumailen?“ oder „Die Datei ist zu groß, kannst Du die auch anders senden?“

 

Nextcloud: File Server fürs Unternehmen

Jeder Datenschutzbeauftragte wird dankbar sein, wenn Mitarbeiter ihre Daten sicher ablegen und geschützt weitergeben. Jeder weiß, wie schnell man in der Eile dazu neigt, Dateien doch mal über einen Public Cloud Service oder über andere ungeprüfte Anbieter „mal eben schnell“ zu versenden.

Der sicherste Standort überhaupt: in Ihrem Unternehmen

Der Nextcloud-Server im eigenen Haus oder im eigenen Rechenzentrum lässt eben doch ruhiger schlafen als ein Cloud Service Storage auf einer karibischen Insel, von dessen Nutzung man erst erfährt, wenn ein Daten Leak passiert ist.

Wie sicher sind Daten auf Nextcloud als File Server?

Daten auf dem Nextcloud Server werden mehrfach geschützt: die Daten werden verschlüsselt auf dem Server abgelegt. Die Daten werden bereits auf dem Client verschlüsselt und auch der Transfer erfolgt verschlüsselt. So einfach Nextcloud zu bedienen ist, so stringent werden Anforderungen an die Security nach der Norm ISO/IEC 27001-2013 bei der Entwicklung umgesetzt.

Der Nextcloud App Store bietet über 200 Apps für ein Mehr an Sicherheit. Darunter befinden sich Apps für

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Ransomware-Schutz
  • Single-Sign-On / SSO

 

Nextcloud: File Server für Desktops und mobile Geräte

Nextcloud bietet Clients für Android- und iOS-Systeme ebenso wie für Desktops. Damit synchronisieren Sie  Dateien vollständig sicher. Auch die Freigabe von Dateien erfolgt sicher über eine verschlüsselte Verbindung.

Ihr Client kann mehrere Konten verwalten und informiert Sie über alle Aktivitäten auf Ihrem Server – auch wenn neue Freigaben für Sie bereitstehen.

 

Wie kann ich Nextcloud als File Server für mein Home Office nutzen?

 

Der einfachste Weg: rufen Sie jetzt unsere Experten unter 040/226163970 an, sie beantworten gerne Ihre Fragen zum File Server für das Home Office.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Meinung