Öffnungszeiten
wochentags 08:00 bis 18:00

Infrastructure-as-a-Service: Mehr Power auf Knopfdruck!

02
Aug

2017
SENTINEL
SENTINEL IT-Blog: Know-How
- Aug 2017
- Keine Kommentare

Gerade noch arbeiten Sie in Ihrer Systemumgebung auf Sparflamme, und plötzlich entstehen neue Anforderungen: Ein neues System bietet bessere Möglichkeiten zur Prozessautomatisierung. Ein neuer Server mit Schnittstellen zum Kundenaustausch wird benötigt. Die Banking-Software muss gewechselt werden. Ein unverhoffter Auftrag beschert deutlich höhere Ressourcenanforderungen. Und ganz nebenbei wächst der Datenbestand täglich weiter… Alltag im Mittelstand!

Aber jetzt muss es schnell gehen: Sie brauchen mehr Rechenleistung, mehr Speicherplatz und mehr Power. Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ermöglicht schnelle und flexible Lösungen für plötzlichen Bedarf. Wir erklären Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten, die sie mit gemieteten Cloud-Ressourcen haben.

Warum Server mieten und nicht kaufen?

Im Verlauf des Lebens Ihres Unternehmens kommt es immer zu einem gewissen Wachstum. Und mit der Firmengröße muss sich auch das Computernetzwerk erweitern. Sie brauchen auf Dauer mehr Rechenleistung, mehr Platz für alle anfallenden Daten und vor allem mehr Computer und größere Speicher und Server. Sie können sich also die benötigte Hardware kaufen, selbst installieren und regelmäßig warten – oder Sie setzen auf Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und mieten sich die benötigte Leistung einfach.

Vor allem bei unregelmäßigen Belastungsspitzen kann das Ihre IT entschlacken und flexibel halten. Denn wenn Sie nur für die stärkste Zeit im Jahr Rechner und Server anschaffen, sitzen Sie in der restlichen Zeit auf Geräten, die Sie eigentlich gar nicht brauchen. Das kostet Sie also nicht nur mehr Geld in der Anschaffung, sondern verstopft im schlimmsten Fall auch noch die Ressourcen Ihrer IT-Abteilung, die diese Systeme natürlich trotzdem warten müssen. Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ist hier die passendere Antwort. Durch die flexible Skalierung können Sie schnell und unkompliziert auf Belastungsspitzen reagieren.

Was ist der Leistungsumfang von Infrastructure-as-a-Service (IaaS)?

IaaS gehört zum Cloud-Computing und basiert auf der Bereitstellung der Rechenleistung durch die Cloud. Sie haben also keine Geräte in der Firma stehen, sondern nutzen die Rechenleistung eines externen Cloud-Anbieters. Jede Anfrage an die Server wird von dem kraftvollen externen System beantwortet. Das geht blitzschnell, auch über große Entfernungen hinweg.

Den Leistungsumfang von Infrastructure-as-a-Service kann man sich so vorstellen, dass Sie keine eigene Server-Hardware mehr benötigen, Sie erhalten flexible Ressourcen aus der Cloud. Auf diesen können dann Ihre Server betrieben werden und den Servern werden die jeweils benötigten Ressourcen (CPU, Arbeitsspeicher und Festplatten-Speicher, Netzwerkanbindung) zugewiesen. Dadurch erhalten Sie eine Plattform, die sich für den Betrieb Ihrer Serversysteme eignet.

Ihr Cloud-Anbieter kümmert sich dann um alle wichtigen Aspekte von modernen Serversystemen:

  • Ein Ausfallsicheres Design der Systemumgebung (Redundante Komponenten)
  • Lizensierung von Softwareprodukten zur Virtualisierung
  • Regelmäßige Wartung und Erweiterung der Cloud-Ressourcen
  • Entstörung und Austausch von fehlerhaften Komponenten
  • Turnusgemäße Erneuerung von Hardwarekomponenten gemäß Herstellerempfehlung
  • Herstellen der Netzwerkverbindungen
  • Regelmäßige Backups der Systemumgebung

Als Kunde können Sie dann auf Basis dieser Umgebung eigene Server betreiben und darauf zugreifen. Wenn Sie eine IT-Abteilung haben, kann diese also bei entsprechender Entlastung Ihren täglichen Aufgaben nachkommen.

Übersicht über den Leistungsumfang von Infrastruktur-as-a-Service:

Infrastructure-as-a-Service

Kurz gesagt: Wir stellen Ihnen extrem leistungsstarke Server zur Verfügung, kümmern uns um die Wartung, Installation und Einrichtung der Verbindung, und Sie greifen über Ihre Terminals und PCs im Unternehmen einfach auf unsere Cloud zu. Dadurch haben Sie weniger Arbeit mit der Technik und können auf den externen, sicher verschlüsselten Speicherplatz bauen. Und weil es sich um eine hoch standardisierte Umgebung handelt, erhalten Sie den Service mit 99,99% Verfügbarkeit als vertragliche Garantie.

Welche Vorteile bieten gemietete Cloud-Ressourcen?

  1. Server brauchen Platz, eine Klimatisierung, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, Backup-Systeme, Alarmanlagen usw.! Im Cloud-Hosting sparen Sie sich den Serverraum und damit auch die ständige Wartung der Rechner.
  2. Manche Programme, wie zum Beispiel 3D-Modellierungssoftware benötigen enorm viel Systemleistung. Per IaaS können Sie die Rechenleistung einfach auslagern – diese Virtualisierung hilft enorm, wenn Sie nur gelegentlich Bedarf nach so starken PCs haben!
  3. Sie brauchen mehr Platz für Ihre virtuellen Projekte? Mit Infrastructure-as-a-Service (IaaS) mieten Sie sich ganz flexibel zusätzlichen Speicherplatz – ganz gleich, ob temporär oder dauerhaft.
  4. Sie zahlen nur, was Sie auch brauchen! So haben Sie kein ungenutztes Potenzial, sondern mieten sich punktgenau die Leistung, die Sie brauchen.
  5. Sie wollen unter sich bleiben? Eine Private Cloud nur für Ihr Unternehmen bietet extrem viel Sicherheit und ist so verschlüsselt, dass niemand anderes Zugriff auf Ihre Daten bekommt.
  6. Mit IaaS können Sie selbst bestimmen, welche Software Sie nutzen und welche Betriebssysteme Sie verwenden. Wir kümmern uns um die technische Basis – alles Weitere entscheiden Sie!

Fazit: Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ermöglicht flexibles Arbeiten

Der Grundsatz von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) deckt alle Möglichkeiten der Hardware ab. Sie brauchen kurzfristig Unterstützung für Ihr Netzwerk oder Ihren Server? Der Speicherplatz geht schlagartig aus und es muss schnell neuer Storage her? Mit IaaS sind Sie vorbereitet!

Die hausinterne Installation von neuer Hardware nimmt immer Zeit in Anspruch. Infrastructure-as-a-Service (IaaS) macht Sie flexibel, so dass Sie auch auf Situationen reagieren können, auf die Sie nicht vorbereitet sind. Wenn Sie kurzfristig mehr Power benötigen, können Sie sich Hardware dazu mieten, um Belastungsspitzen abzufangen oder um hungrige Anwendungen mit Leistung zu füttern.

Darüber hinaus sparen Sie sich mit dem Cloud-Hosting jede Menge Aufwand für den Betrieb eigener Systeme, von der Räumlichkeit bis zum Management der regelmäßigen Aktualisierung: Mit dem Cloud-Hosting lagern Sie den gesamten Aufwand zum Betrieb von zentraler Serverhardware in Form eines Cloud-Services aus.

Wir beraten Sie gerne, welche Cloud-Services und Angebote zu Ihren Bedürfnissen passen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Meinung