Techn. Hotline
Öffnungszeiten
wochentags 08:00 bis 18:00

Tech-Share: Outlook 365 Wiederherstellen gelöschter Elemente oder E-Mails

25
Mrz

2020
SENTINEL

Wie Sie in Outlook 365 gelöschte Elemente oder E-Mails wiederherstellen

In der Hektik des Arbeitsalltages ist dies schnell einmal passiert:

Sie löschen versehentlich ein Element aus dem Postfach Ihrer Outlook Web App (der Webbrowserversion von Outlook). Was auf den ersten Blick höchst ärgerlich erscheint, lässt sich häufig korrigieren. Oft können Sie vermeintlich verlorene Elemente selbst wiederherstellen. 

Wie Sie dabei am besten vorgehen und welche Punkte zu beachten sind, erläutern wir Ihnen in diesem Artikel.

Die erste Station Ihrer Suche ist der Ordner “Gelöschte Elemente” in Ihrem Postfach. Hier befinden sich in der Regel die erst unlängst gelöschten E-Mail-Nachrichten, Kalendereinträge, Kontakte oder Aufgaben. 

Wenn Sie dort nicht fündig werden, ist Ihre nächste Anlaufstelle der Ordner “Wiederherstellbare Elemente”. Auf diesen greifen Sie mit dem Tool ‘”Gelöschte Elemente wiederherstellen” zu.

Im Einzelnen:

I. Der Ordner “Gelöschte Elemente”

Wenn Sie eine E-Mail-Nachricht, einen Kontakt, einen Kalendereintrag oder eine Aufgabe löschen, wird das Element zunächst in den Ordner “Gelöschte Elemente” Ihres Postfachs verschoben. 

Je nach Art des gelöschten Elements stellen Sie es aus diesem Ordner mit folgenden Schritten an seinem Ursprungsort wieder her:

 

1. Wiederherstellung ganzer Ordner

Im ungünstigen Fall haben Sie nicht nur ein einzelnes Element gelöscht, sondern gleich einen ganzen Ordner mit sämtlichen Nachrichten.

Ebenso wie einzelne Elemente können Sie auch einen kompletten Ordner wiederherstellen, falls Sie ihn noch unter “Gelöschte Elemente” finden. Wenn Sie einen Ordner löschen, wird auch dieser zunächst in den Ordner “Gelöschte Elemente” verschoben und dort als Unterordner angezeigt. 

a) Um den gelöschten Ordner (und die darin enthaltenen Elemente) wiederherzustellen, melden Sie sich ggf. erneut bei Ihrem Ihrem Konto an. 

b) Navigieren Sie zum Ordner “Gelöschte Elemente”.

c) Wählen Sie mit der rechten Mausjtaste den gelöschten Ordner und klicken danach auf “Verschieben”. Sodann suchen Sie den Ursprungsort, an dem Ihr Ordner wiederhergestellt werden soll. Alternativ können Sie einen anderen Zielort wählen.

d) Ähnlich funktioniert das Ganze mit allen anderen gelöschten Elementen.

 

2. Wiederherstellen einzelner gelöschter Nachrichten

a) Wählen Sie aus der Liste der E-Mail Ordner den Ordner “Gelöschte Elemente”.

b) Suchen Sie die gelöschte Nachricht. Wenn die Nachricht in Ihrem Posteingang wiederhergestellt werden soll, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf Verschieben -> Posteingang.

c) Wenn die Nachricht in einem anderen Posteingang wiederhergestellt werden soll, wählen Sie als Zielort einen alternativen Eingangsordner.

 

3. Wiederherstellung weiterer Elemente aus dem Ordner “Gelöschte Elemente”

Auch für alle anderen Elemente gilt: Sie suchen das gelöschte Element, klicken mit der rechten Maustaste darauf und wählen einen Zielspeicherspeicherort aus, an den Sie das Elemant verschieben.

a) Zum Wiederherstellen eines Kontakts bspw. klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf “In Kontakte verschieben”. 

b) Ein Kalenderelements stellen Sie wieder her, indem Sie mit der rechten Maustaste die Option “In Kalender verschieben”wählen. 

c) Die Wiederherstellung einer gelöschten Aufgabe funktioniert mit der rechten Maustaste und “In Aufgaben verschieben”. 

 

4. Sortierung gelöschter Elemente nach Typ

Um die Suche nach Elementen im Ordner “Gelöschte Elemente” zu vereinfachen, können Sie die se nach Typen sortieren. Dadurch werden die Elemente gruppiert. Das vereinfacht Ihre Suche.

 

II. Der Ordner “Wiederherstellbare Elemente”

War Ihre vorangegangene Suche im Ordner “Gelöschte Elemente” nicht erfolgreich, wenden Sie sich nun dem Ordner “Wiederherstellbare Elemente” zu.

Bei diesem handelt es sich um einen versteckten Ordner. In diesen werden gelöschte Elemente in den folgenden Fällen verschoben:

  • Sie selbst entfernen ein Element aus dem Ordner “Gelöschte Elemente”.
  • Sie leeren den ganzen Ordner “Gelöschte Elemente” und löschen dadurch endgültig alle darin befindlichen Elemente.
  • Eventuell gibt es auch eine Richtlinie Ihres Administrators, derzufolge der Ordner “Gelöschte Elemente” nach einer bestimmten Zeit automatisch ganz oder teilweise geleert wird. Die Gesamtstruktur Ihres Systems bleibt damit im Regelfall übersichtlicher. 

1. Die Vorgehensweise im Ordner “Wiederherstellbare Elemente”

Wenn Sie das gewünschte Element also im Ordner “Gelöschte Elemente” nicht finden können, schauen Sie im Ordner “Wiederherstellbare Elemente” nach. In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie dabei vorgehen müssen. 

a) Wählen Sie den Ordner “Gelöschte Elemente” zunächst mit der rechten Maustaste aus. Und gehen Sie sodann zur Rubrik “Gelöschte Elemente wiederherstellen”.

C) Soweit erforderlich, verwenden Sie das Suchfeld, um das Element, das Sie wiederherstellen möchten, dort zu finden.

d). Wenn Sie das gewünschte Element gefunden haben, markieren Sie es, und klicken Sie dann auf “Wiederherstellen”. Das Element wird daraufhin wieder an den Standardspeicherort für diesen Elementtyp, also in den Posteingang, zum Kalender oder in die Aufgabeliste verschoben.

2. Die Struktur der Suche im Ordner “Wiederherstellbare Elemente”

Folgende Punkte sind wichtig bei Ihrer Suche im Ordner “Wiederherstellbare Elemente”und helfen Ihnen, die Suche erfolgreich zu strukturieren:

a) Das Löschdatum eines Elements im Ordner “Wiederherstellbare Elemente” gibt in der Regel an, wann das Elemente vom Ursprungsort entfernt und in den Ordner “Gelöschte Elemente” verschoben wurde. Es handelt sich also dabei nicht um das Datum, an dem das Elemente dauerhaft gelöscht und in den Ordner “Wiederherstellbare Elemente” verschoben worden ist. 

b) Wenn der Ordner “Wiederherstellbare Elemente” eine große Menge Elemente enthält, kann es problematisch sein, das Gewünschte zu finden. Die Elemente haben dort keine Symbole und sehen sich daher sehr ähnlich.

Hierzu ist es hilfreich einige Tipps zu kennen:

  • Kontakte finden Sie am einfachsten durch die Personenbezeichnung. Es gibt hier bspw. keine Angabe des Betreffs. 
  • Kalendereinträge wiederum tragen regelmäßig keine Personenname.
  • Weder bei Kontakten, noch bei Kalendereinträgen oder bei Aufgaben gibt es eine Vorschau 
  • Zur Wiederherstellung mehrerer Elemente klicken Sie auf die Kontrollkästchen neben den einzelnen Elementen, und wählen Sie dann “Wiederherstellen”. Das Kontrollkästchen wird erst angezeigt, wenn Sie darauf zeigen. 
  • Sie können mehrere aufeinander folgende Elemente auch wiederherstellen, indem Sie das Kontrollkästchen des ersten Elements aktivieren, dann die Umschalttaste gedrückt halten und auf das Kontrollkästchen des letzten Elements klicken. Wenn alle Elemente markiert sind, klicken Sie auf “Wiederherstellen.” 

3. Endgültiges Löschen von Elementen im Ordner “Wiederherstellbare Elemente”

a) Sie können Elemente, die im Fenster “Gelöschte Elemente wiederherstellen” angezeigt werden, auch selbst dauerhaft und endgültig löschen (siehe bereits oben II.). Dazu markieren Sie einfach das Element, und klicken Sie dann auf Löschen oder Sie nutzen die Tastenkombination Umschalt+ENTF.

Bei dieser Aktion seien Sie aber bitte vorsichtig: Wenn Sie ein Element hier dauerhaft gelöscht haben, können Sie es auch über “Gelöschte Elemente wiederherstellen” nicht mehr wiederholen. 

Wenn Sie in einem Umternehmen oder einer anderen Organisation arbeiten, hat Ihr Sygtemadministrator möglicherweise festgelegt, wie lange Elemente im Ordner “Wiederherstellbare Elemente” für eine Wiederherstellung verfügbar sind. 

Können Sie also ein Element auch im Ordner “Wiederherstellbare Elemente” nicht wiederfinden, wenden Sie sich unbedingt an Ihren Systembetreuer, bevor Sie aufgeben. Vielleicht kann er Ihnen helfen, das verlorene Element für Sie wiederherzustellen.

Es gehört zu unseren Aufgaben von SENTINEL IT und zu unserem Fachgebiet, Ihnen auch ins solchen Fällen hilfreich zur Seite zu stehen. Nehmen Sie gerne dazu Kontakt mit uns auf, damit versehentlich gelöschte Elemente in Outlook 365 für Sie keinen Schiffbruch bedeuten.


In unserer Blog Serie “Tech-Share” stellen wir Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks vor. Eine 100%ige Garantie auf Erfolg können wir Ihnen allerdings nicht geben. Wir empfehlen immer Änderungen und Einstellungen von geschultem Fachpersonal durchführen zu lassen und vorab zu Testen bevor diese auf kritischen Systemen live gehen. Für Anregungen und Tipps sind wir immer dankbar. Wenn Ihnen keine eigene Fachkompetenz im Hause zur Verfügung steht und Sie hierbei Unterstützung benötigen, können Sie sich vertrauensvoll an unsere technischen Ansprechpartner wenden. 040/226 16 39-70

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Meinung